Patientenbereich
Schnarchen ist ein weit verbreitetes Problem: 10-30% der Erwachsenen sind betroffen. Mit im Alter steigender Tendenz - so schnarchen 60% aller Männer und 40% aller Frauen über 60 Jahre.

Wodurch entsteht Schnarchen?
Schlafapnoe-Syndrom Schlafapnoe-Syndrom
Typische Symptome Symptome
Body-Maß-Rechner Body-Maß-Rechner

Wodurch entsteht Schnarchen?

Schnarchgeräusche entstehen bei der Atmung durch den Mund, wenn Luft an erschlaffter Schlundmuskulatur vorbeiströmt. Schnarchen ist für den Lebenspartner häufig störend und erzeugt beim Schnarcher selber auch oft Schamgefühle, auch wenn er meist nichts dafür kann.

Weil Schnarchen den meisten Menschen peinlich ist, wird darüber oft gewitzelt. Dabei sollte man Schnarchen ernst nehmen, denn es kann mehr als nur Lärmbelästigung sein, vor allem dann, wenn ein Schlafapnoe-Syndrom Schlafapnoe-Syndrom vorliegt.

Übergewicht

Als Übergewicht bezeichnet man eine zu hohe Ansammlung von Fettgewebe im Körper. Übergewicht entsteht, wenn die mit der Nahrung (Fett, Kohlenhydrate) aufgenommene Energiemenge größer ist als der Energieverbrauch durch körperliche Aktivität. Bei einer sehr großen Fettansammlung spricht man auch von Adipositas (Fettleibigkeit).

Übergewicht zählt zu den Hauptrisikofaktoren für die Entwicklung des Schlafapnoe-Syndroms. Mehr als drei Viertel aller Patienten mit Schlafapnoe-Syndrom sind adipös.
Durch Gewichtsreduktion lässt sich das mit der Schlafapnoe verbundene Schnarchen oft mindern. Allerdings ist die Gewichtsreduktion beschwerlich, denn oft müssen 20, 30 oder gar 40 kg abgebaut werden. Dann allerdings können Schlafapnoe-Patienten manchmal völlig geheilt werden. Dennoch ist eine sichere Voraussage über eine vollständige Heilung durch Gewichtsreduktion nicht möglich. Die Gewichtsreduktion bessert aber das Schlafapnoe-Syndrom auf jeden Fall. Deswegen lohnt sich die Mühe immer.

Body-Maß-Rechner

Eine Einschätzung Ihrer eigenen Gewichtssituation gibt Ihnen der Body-Maß-Index (BMI). Er errechnet sich als Verhältnis von Körpergewicht zu Körpergröße.
Schnarchen korreliert mit dem Gewicht: während in der Altersklasse der 30-59 Jährigen nur 16% aller Personen mit Normalgewicht (= BMI zwischen 18 und 30) schnarchen, sind es bei den Fettleibigen (= Adipositas = BMI über 30) in dieser Altersklasse fast die Hälfte.
Nutzen Sie unseren Service und prüfen Sie Ihren Body-Maß-Index! Body-Maß-Rechner